Invest Berlin 2Q2019

Halbjahreshoch in der Hauptstadt


Pressemitteilung | Berlin
04.07.2019


Neue Rekordzahlen am Markt für gewerbliche Immobilien-Investments in Berlin: Die Bundeshauptstadt verzeichnete das bisher mit Abstand stärkste Halbjahr mit einem Transaktionsvolumen von rund 4,83 Mrd. € – ein nahezu doppelt so hohes Ergebnis wie im Vorjahreszeitraum (2,45 Mrd. €). „Schon jetzt hat das Transaktionsvolumen des ersten Halbjahres 2019 das Ergebnis des dritten Quartals vom Vorjahr überholt. Möglicherweise erzielt Berlin zum Jahresende ein Hoch von mehr als acht Milliarden Euro und überbietet damit nochmals das starke Jahresergebnis von 2018 beziehungsweise das Allzeithoch aus dem Jahr 2015“, prognostiziert Holger Michaelis, Geschäftsführer von Grossmann & Berger, Mitglied von German Property Partners (GPP).

Markt im Detail:
  • Im 1. und 2. Quartal 2019 wurden 14 Deals mit Volumina von 100 Mio. € und darüber abgeschlossen, die maßgeblich zum Rekordergebnis beitrugen.
  • Wie auch im Vorjahr waren Büro-Immobilien mit einem Anteil von 75 % und einem Volumen von 3,6 Mrd. € die mit Abstand stärkste Assetklasse. Dazu gehören die Top-Transaktionen „Oberbaum-City“ und „Pressehaus am Alex“. Auf Platz zwei folgen gemischt genutzte Objekte mit einem Anteil von 8 %.
  • Etwas über die Hälfte des Transaktionsvolumens tätigten erneut internationale Investoren. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (65 %) ist das ein leichter Rückgang.   
  • Die Spitzenrenditen für Büro- und Geschäftshäuser haben sich bei 2,9 % stabilisiert. Ein weiteres Absinken ist nach Einschätzung von Grossmann & Berger zunächst nicht zu erwarten.
  • 17 % des Transaktionsvolumens entfielen auf Gewerbe-Immobilien in zentralen Innenstadtlagen. Im Vorjahreszeitraum waren es 5 %.

Investmentmarkt | Berlin | 1.-2. Quartal 2019
Kerndaten Investmentmarkt Berlin 2019/Q1-2
Transaktionsvolumen [Mio. €] 4.830
ggü. Vorjahr [%] +97
Anteil CBD [%] 17
Anteil internationaler Investoren [%] 53
Netto-Spitzenrendite Büro [%] 2,90
ggü. Vorjahr [%-Pkt.] -0,10
Netto-Spitzenrendite Geschäftshäuser [%] 2,90
ggü. Vorjahr [%-Pkt.] 0
Netto-Spitzenrendite Logistik [%] 4,20
ggü. Vorjahr [%-Pkt.] -0,20
Stärkste Assetklasse Büro
Stärkste Assetklasse [%] 75

















Ausgewählte Top-Transaktionen | Investmentmarkt Berlin | 1.-2. Quartal 2019
Projekt/Objekt
Straße Nr.
Teilmarkt Asset-klasse Käufer Verkäufer Kaufpreis*
[ca. Mio. €]
„Oberbaum-City”, Rotherstraße Friedrichs-hain Büro Blackstone Group UniCredit (HVB) 475
„Pressehaus am Alexanderplatz / New Podium“, Karl-Liebknecht-Straße 27-29 Mitte Büro GEG German Real Estate Group Tishman Speyer 365
„Zoom”, Joachimsthaler Straße 4 Ku’damm und Seiten-straßen Misch-nutzung Bayerische Versorgungskammer BVK Hines Immobilien GmbH 265
„The West Light Berlin”, Budapester Straße 35 [2. Quartal] Ku’damm und Seiten-straßen Büro Generali Deutschland Immobilien GmbH Barings 200
„Carrée Seestraße / Osram-Höfe“,
Seestraße 64 [2. Quartal]
Peripherie-Nord Büro Cording Real Estate Group Deutsche Real Estate AG 225
* Die aufgeführten Kaufpreise basieren auf öffentlich verfügbaren Angaben; wo solche fehlen, sind die Kaufpreise geschätzt;
 






Eine ausführliche Analyse zum Berliner Investmentmarkt des aktuellen Quartals steht in Kürze im Marktbericht auf unserer Website zum Download bereit.


Pressekontakt

Visitenkarte
Corinna Fühner


Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg

c.fuehner@grossmann-berger.de

040-350 802 588
Ich wünsche die Kontaktaufnahme per*


Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.

close
facebookKontakt
facebook instagram youtube xing