Investmentmarkt Berlin 4Q2020

Solides Transaktionsvolumen nach Vorjahresrekord


Pressemitteilung | Berlin
14.01.2021


In der Bundeshauptstadt konnte der Markt für gewerbliche Immobilien-Investments 2020 erwartungsgemäß nicht mit dem Rekordjahr 2019 mithalten. Zum Ende des 4. Quartals lag das Transaktionsvolumen mit 7,36 Mrd. € um 34 % unter dem Vorjahresniveau. Nach dem historisch starken Jahresauftakt sorgte die Corona-Pandemie für zwei im Vergleich zu den Vorjahren schwache mittlere Quartale, die durch das wieder erstarkende 4. Quartal nicht ausgeglichen werden konnten. „Anleger zeigten sich durch die Corona-Pandemie insgesamt deutlich zurückhaltender und fokussierten sich weiter auf Core-Objekte mit bonitätsstarken Nutzern“, erläutert Holger Michaelis, Geschäftsführer von Grossmann & Berger, Mitglied von German Property Partners (GPP). „Angesichts des anhaltenden Infektionsgeschehens gehen wir davon aus, dass der Umsatz insbesondere im Einzelhandels- und Hotelsegment in den kommenden drei Quartalen weiter verhalten ausfallen wird. Mit der breiten Durchimpfung der Bevölkerung werden die Reisetätigkeit und der stationäre Handel und somit die Attraktivität dieses Segments wieder zunehmen. Somit dürfte das Transaktionsgeschehen auf dem Berliner Investmentmarkt zum Jahresende 2021 wieder Fahrt aufnehmen und für einen Gesamtumsatz auf ähnlichem Niveau wie in 2020 sorgen“, führt Michaelis weiter aus.


Investmentmarkt Berlin im Detail:

  • Der im 1. Quartal getätigte Portfolio-Kauf von rund 80 % der Anteile von TLG durch Aroundtown beschert dem Berliner Investmentmarkt ein insgesamt solides Transaktionsvolumen für 2020. Dieses liegt trotz der Corona-Einflüsse deutlich über dem Zehn-Jahres-Mittel von 5,9 Mrd. €.

  • Anleger fokussierten sich angesichts der gegenwärtigen Pandemie auf Core-Objekte, wodurch insgesamt deutlich weniger Deals (2020: 119) getätigt wurden als 2019 (146).

  • Am stärksten zurückgegangen ist die Zahl an Hotel-Deals (-50 %), gefolgt von Gewerbe/Industrie (-38 %) und Büro (-37 %). Folgerichtig reduzierte sich der Volumenanteil der nach wie vor größten Assetklasse Büro auf 62 % (2019: 70 %).

  • Von den insgesamt 22 Verkäufen über 100 Mio. € fielen 17 auf das 1. und 4. Quartal. Dies spiegelt das zurückhaltende Anlegerverhalten in den beiden mittleren Quartalen wider. Insgesamt ging das Transaktionsgeschehen in dieser Größenklasse gegenüber dem Vorjahr um 29 % zurück. Hingegen stieg die Anzahl an Deals in der Größenklasse von 26 bis 50 Mio. € um 67 %.

  • Die Spitzenrenditen für Büro- und Geschäftshäuser blieben mit 2,7 % bzw. 2,8 % unverändert auf dem niedrigen Vorjahresniveau. Die Spitzenrendite für Logistikimmobilien gab leicht auf 3,7 % nach (2019: 3,8 %). „Aufgrund des Anlagedrucks der Core-affinen Investoren erwarten wir für Büro-Objekte keine höhere Spitzenrendite in den kommenden Monaten“, so Ulrich Denk, Investmentberater und Researcher bei Grossmann & Berger in Berlin.     

 
Investmentmarkt | Berlin | 2020 Q1-4
Transaktionsvolumen [Mio. €] 7.360
ggü. Vorjahr [%] -34
Anteil CBD [%] 9
Anteil internationaler Investoren [%] 54
Netto-Spitzenrendite Büro [%] 2,7
ggü. Vorjahr [%-Pkt.] ±0,0
Netto-Spitzenrendite Geschäftshäuser [%] 2,8
ggü. Vorjahr [%-Pkt.] ±0,0
Netto-Spitzenrendite Logistik [%] 3,7
ggü. Vorjahr [%-Pkt.] -0,1
Stärkste Assetklasse Büro
Stärkste Assetklasse [%] 62

 
 
 














Ausgewählte Top-Transaktionen | Investmentmarkt Berlin | 1.-4. Quartal 2020
Projekt/Objekt
Straße Nr.
Teilmarkt Asset-klasse Käufer Verkäufer Kaufpreis*
[ca. Mio. €]
„Chaussee23“,
Chausseestraße 23
Mitte Büro Credit Suisse Barings Real Estate Advisers 220
„Spreeturm Berlin“,
Am Postbahnhof 17
Friedrichshain Büro Talanx Immobilen Management NAS Investment 195
Quartier Schützenstraße,
Zimmerstraße 67-69
Mitte 1a Büro Henderson Park Caleus Capital Partners für GIC 194
„Impulse“,
Stresemannstraße 69-71
Kreuzberg Büro Corpus Sireo für Swiss Life Blackrock Investment Management (für Eurozone Core Property Fund) 179
„Bricks“,
Hauptstraße 27-29
Schöneberg Misch-nutzung CBRE Global Investors Trockland Management 150
           
Hallen am Borsigturm,
Am Borsigturm 2-14, 53
Reinickendorf Misch-nutzung ECE Preferred Equity Fund ECE European Prime Shopping Center Fund vertraulich
Zalando Headquarter,  Edith-Kiss-Straße 1 Friedrichshain Büro HIH Real Estate HIH Projektentwicklung vertraulich




















* Die aufgeführten Kaufpreise basieren auf öffentlich verfügbaren Angaben; wo solche fehlen, sind die Kaufpreise geschätzt; neue Deals/Deals aus jeweiligem Berichtsquartal sind fett markiert


Der ausführliche Marktbericht steht in Kürze auf unserer Website zum Download bereit.

Pressekontakt

Visitenkarte
Berit Friedrich


Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg

b.friedrich@grossmann-berger.de

040-350 802 620
Ich wünsche die Kontaktaufnahme per*


Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.

close
facebookKontakt