RWE Innogy entscheidet sich für Neubau „Ü8“


Deal | Hamburg
16.09.2015


RWE Innogy hat sich neue Büroräumlichkeiten in dem Projekt „Ü8“ in der Hamburger City Nord gesichert. Am Überseering 8 mietete RWE Service für das RWE-Tochterunternehmen rund 3.800 m² Bürofläche an.

RWE Innogy entscheidet sich für Neubau „Ü8“RWE Innogy entscheidet sich für Neubau „Ü8“
Diese wird das Unternehmen, das alle Aktivitäten von RWE im Bereich der erneuerbaren Energien bündelt, nach der Fertigstellung des Neubaus beziehen. Geplant ist der Umzug vom Überseering 40 ins „Ü8“ für Sommer 2016.

Vor wenigen Tagen fand das Richtfest für das Projekt der HANSAINVEST Hanseatische Investment statt.

Grossmann & Berger, Mitglied von German Property Partners (GPP), übernahm die Vermittlung.

Das freistehende Bürogebäude wird nach Plänen von GRS Reimer Architekten mit sieben Geschossen und einer Mietfläche von rund 20.000 m² errichtet.

Es soll eine DGNB- oder LEED Silber-Zertifizierung erhalten.

KKP Architekten und Ingenieure übernehmen die Umsetzung der Planung.

Pressekontakt

Visitenkarte Xing
Britt Finke


Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg

b.finke@grossmann-berger.de

040-350 802 993
Ich wünsche die Kontaktaufnahme per*


Prüfcode*

Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.

close
facebook google plus youtube xing