Shop Blankenese spendet „Ziegel für Lupila“

„Grundstein“ für ein Projekt des Gymnasiums Blankenese


News | Hamburg-Blankenese
04.11.2015


Seit 1990 engagiert sich das Gymnasium Blankenese für seine Partnerschule Lupila Secondary School in dem tansanischen Dorf Lupila. Hierfür organisieren die Schüler und Lehrer der „Lupilagruppe“ regelmäßig Projekte.

Shop Blankenese spendet „Ziegel für Lupila“Shop Blankenese spendet „Ziegel für Lupila“
Bisher stellte die Gruppe beispielsweise Solaranlagen auf oder organisierte die Aufforstung des Quellgebiets der Schule – erst seitdem verfügt die Lupila Secondary School über Strom und eine sichere Trinkwasserversorgung.

Im Rahmen ihres Projektes „Ziegel für Lupila“ sammelt die Gruppe derzeit Spenden, um ihre Partnerschule beim Bau eines Gebäudes oder Raumes zur Einnahme der Mahlzeiten zu unterstützen. Da es hierfür bisher keine geeigneten Räumlichkeiten gibt, werden insbesondere während der Regenzeit viele Schüler krank.

Spender können für jeweils 15 € Ziegelsteine für die „Dining Hall“ erwerben und so zu seiner Entstehung beitragen.

Als erster Spender legte Vertriebsleiter Andreas Maak von unserem Wohnimmobilien-Shop Blankenese mit insgesamt zehn Ziegelsteinen den finanziellen Grundstein für das Esszimmer.

„Uns hat das Projekt überzeugt, weil es gleich auf mehreren Wegen Gutes leistet“, sagt er. „Die meisten Schüler des Gymnasiums wachsen in einem privilegierten Umfeld auf, ohne sich dessen bewusst zu sein. Durch das Projekt erfahren sie, mit wie wenig Gleichaltrige auskommen müssen und auch können und wie wichtig Bildung und interkulturelle Offenheit sind. Das Projekt ist sozusagen eine „Schule fürs Leben“. Den Schülern in Tansania wiederum eröffnen sich so bessere Entwicklungsmöglichkeiten. Sie können sich mehr auf ihre Bildung konzentrieren und so langfristig ihre Familien besser unterstützen.“

Aus „kleinen“ Ziegelsteinen baut die Gruppe ein Modell und wirbt damit u.a. in der Filiale der Hamburger Sparkasse (Haspa) Blankenese, im Lions Club und auf dem Schul-Nikolausmarkt um weitere Beiträge.

Andreas Maak und sein Team wünschen der „Lupilagruppe“ viel Erfolg bei ihrer Spendenarbeit.

Pressekontakt

Visitenkarte Xing
Britt Finke


Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg

b.finke@grossmann-berger.de

040-350 802 993


Ich wünsche die Kontaktaufnahme per*

Prüfcode*

Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.

close
facebook google plus youtube xing