Watson Farley & Williams mietet erneut in den „Stadthöfen“


Die international tätige Wirtschaftskanzlei Watson Farley & Williams mietete rund 1.515 m² Bürofläche in den Hamburger „Stadthöfen“ an der Stadthausbrücke an.
Diese Fläche vermittelte Grossmann & Berger, Mitglied von German Property Partners (GPP), über welche die Kanzlei bereits 2013 rund 4.000 m² Bürofläche in demselben Projekt angemietet hatte. Noch vor der Fertigstellung im Jahr 2017 entschieden sich Watson Farley & Williams für eine Flächenerweiterung. Insgesamt addiert sich das Flächenvolumen auf 5.515 m².
 
Das Projekt „Stadthöfe“ besteht aus einem Ensemble mehrerer Gebäude und Innenhöfe, die durch Passagen und neue Wege miteinander verbunden sind und einen direkten Übergang vom Neuen Wall zur Große Bleichen ermöglichen werden.
 
Im Jahr 2009 erwarb die Quantum Immobilien AG den Gebäudekomplex von der Stadt Hamburg. Der Eigentümer plant dort einen Nutzungsmix aus Hotel, Wohnen, Gastronomie, Büro, Einzelhandel und Ausstellungsflächen.
 
Bereits 2014 vermittelte Grossmann & Berger Watson Farley & Williams eine Bürofläche am Jungfernstieg 51 im „Prien Haus“. Diese dient als Übergangslösung bis zum Umzug in die „Stadthöfe“.

Pressekontakt

Visitenkarte Xing
Britt Finke


Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg

b.finke@grossmann-berger.de

040-350 802 993


Ich wünsche die Kontaktaufnahme per*

Prüfcode*

Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.

close
facebook google plus youtube xing