Zukunftsgerichtet bei unverbaubarem Wasserblick

Projektstart für „FRANK in der HafenCity“ im Baakenhafen


Pressemitteilung | HH-HafenCity
23.09.2019


Rund um das größte Hafenbecken der HafenCity drehen sich die Baukräne, hier entsteht das vorletzte Quartier von Hamburgs 104. Stadtteil: der Baakenhafen. Während einige Projekte im westlichen Teil des Baakenhafens bereits fertiggestellt und bezogen wurden, befinden sich andere noch in der Umsetzung. Hierzu gehört das Bauvorhaben „FRANK in der HafenCity“ auf Baufeld 83b an der Versmannstraße. Der Immobiliendienstleister Grossmann & Berger beginnt ab sofort mit dem Verkauf der 29 Eigentumswohnungen des Projektes, das im 3. Quartal 2021 bezugsfertig sein soll. Immobilien-Eigentum im Baakenhafen können Interessenten nur in diesem und einem weiteren Projekt erwerben.
 
Weitsicht in jeder Hinsicht
Das gesamte Neubau-Projekt „FRANK in der HafenCity“ ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet und wurde von der HafenCity Hamburg mit dem „HafenCity Gold-Standard“ vorzertifiziert. Neben dem Energiestandard KfW 55 (2016) sind Ladestationen für Autos mit Elektroantrieb und Carsharing-Plätze in der Tiefgarage sowie ein gemeinschaftlicher Fahrradraum Teil des Konzepts. Zudem stehen allen Bewohnern eine Gästewohnung, eine Werkstatt sowie ein Gemeinschaftsraum zur Verfügung.
 
Gestaltung mit „klarer Kante“
„FRANK in der HafenCity“ besteht aus zwei unmittelbar nebeneinanderliegenden Gebäuden mit fünf und acht Geschossen. Jeder Baukörper hat seinen eigenen Eingang, Aufzüge verbinden das Untergeschoss mit jeder Etage. In der Tiefgarage sind 16 Pkw-Stellplätze für die Wohnungen des Projektes vorgesehen. Die Außenarchitektur zeichnet sich durch klare Linien, gedeckte Farben und große Fenster aus. Unterschiedlich gestaltete Klinkerfassaden runden das Bauvorhaben außen ab. Der Innenhof, der durch zwei weitere Gebäude auf dem Baufeld entsteht, wird gärtnerisch gestaltet.
 
Wohnungen für Privatiers und Kapitalanleger
Die 29 Eigentumswohnungen verteilen sich auf eine Gesamtwohnfläche von rund 2.560 m². Vier Wohnungen sind als Penthouses und weitere zwei als „Haus in Haus“-Maisonettes im Erd- und ersten Obergeschoss mit eigenen Eingängen geplant. Die Penthouses verfügen über einen eigenen Dachausstieg mit Terrasse. Insgesamt sieht „FRANK in der HafenCity“ mit zwei bis sechs Zimmern und Wohnflächen zwischen rund 47 und 155 m² eine große Bandbreite an Wohnungstypen vor. „Daher werden bei diesem Neubau-Projekt nicht nur Einzelpersonen, Paare und Familien fündig, sondern auch Kapitalanleger“, umreißt Garlef Kaché, Bereichsleiter Neubau Hamburg bei Grossmann & Berger. Die Wohn- und Essbereiche mit offener Küche sind vielfältig nutzbar, die Abstellräume zum Großteil in das flutsichere Kellergeschoss ausgegliedert. Die Wohnräume werden mit Parkett ausgelegt, Videogegensprechanlagen sorgen für Sicherheit. Balkone, Loggien und Dachterrassen sind größtenteils nach Süden oder Westen ausgerichtet und mit Bangkirai ausgestattet. Der Energieausweis befindet sich in Vorbereitung. Die Wohnungen werden zu Kaufpreisen zwischen 395.000 und 1,24 Mio. € angeboten. Je nachdem, ob und in welcher Ausführung ein Stellplatz in der Tiefgarage gewünscht ist, fallen für einen Platz zusätzlich zwischen 26.000 und 42.000 € an. Mit den Hochbauarbeiten wurde gerade begonnen.
 
Über das Quartier Baakenhafen
Direkt gegenüber vom „FRANK in der HafenCity“ befindet sich mit dem Baakenpark das Herzstück des Quartiers. Das rund 16.000 m² große Multifunktionsareal wurde aus Elbsand aufgeschüttet und bietet Platz für Sportangebote, Liegewiesen und einen Treibholzspielplatz. Quartierszentrum ist der Lola-Rogge-Platz. An die Innenstadt von Hamburg wird das Quartier über die Baakenhafenbrücke und die neue U-/S-Bahn-Station „Elbbrücken“ sowie die bereits bestehende U-Bahn-Station „HafenCity Universität“ der Linie U4 angebunden. Der Baakenhafen ist als Misch-Quartier mit Gastronomie, Entertainment, Büros, Bioläden, Supermarkt und Drogerien, Hotels und Wohnungen geplant. Nach Fertigstellung sollen hier rund 4.200 Personen wohnen.

Pressekontakt

Visitenkarte Xing
Britt Finke


Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg

b.finke@grossmann-berger.de

040-350 802 993
Ich wünsche die Kontaktaufnahme per*


Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.

close
facebookKontakt
facebook instagram youtube xing