F o to s K o lb e n h ö fe b ey o n d Zusage des Hamburger Konservatoriums aus Sülldorf in die Kolbenhöfe zu ziehen sagt Axel Steinbrinker Diese Akademie und Musikschule ist wahnsinnig modern und verbindet Schüler auch digital aus der ganzen Welt Die zum KON gehörende Konzerthalle und die Musikschüler die sich über das Gelände bewegen werden für enorme Lebendigkeit sorgen Für das Wohnen auf dem spannenden Areal kön nen sich übrigens auch Baugemeinschaf ten bewerben Meist sind es Freunde Ver wandte Gleichgesinnte die zusammen als Nachbarn leben möchten Die Schweiz als Inspiration Für das Konzept der Kolbenhöfe ließen sich die Projektentwickler von diversen Modellprojekten aus der Schweiz inspi rieren Dort hat man in der Kommunika tion zwischen Politik und Anwohnern be reits viel Erfahrung gesammelt Wie etwa in Winterthur Die Stadt ermöglichte es kreativen Köpfen die Idee eines zukunfts weisenden Wohnkonzepts umzusetzen das Mehrgenerationenhaus Giesserei Ebenfalls auf einem alten Fabrikgelände steht hier ein Gebäudekomplex in dem gelebt gearbeitet und geteilt wird nach haltig energiearm und von jeder Alters klasse bewohnt Die größte sich Schlechte Stimmung weicht Zuversicht Die Stimmung nach der Schließung da mals war sehr schlecht Viele Anwohner haben ihre Arbeit verloren so Grad zielski Bevor also der nächste Pächter ins Haus geholt wurde gab man kleinen Handwerksbetrieben wie etwa Tisch lern und Autowerkstätten günstige Flä chen Es entwickelte sich eine kreative Mischung aus Handwerk Kunst und Kul tur Schnell war uns klar dass wir die sen Footprint beibehalten wollen sagt Gradzielski Die Kleinbetriebe auf dem Hof gründeten den Kolbenhof e V einen Verein der sich gegen die Verdrängung der kleinen Unternehmen stark macht Gerade sie sind auf günstige Mieten und die Nähe zu den Kunden angewiesen Als eine weitere große Produktionsfirma die sich gegen den Standort auf dem Kolben hof entschied zu dicht am Wohngebiet zog auch die Bezirksverwaltung Altona mit Ein Wettbewerbsverfahren wurde ausgerufen Unter der Beteiligung der Bürger wurden die drei besten Konzepte einer Fachjury vorgelegt Der Entwurf der coido architects aus Hamburg verknüpfte sowohl die Vorstellungen der Bürger als auch das Wohnen und Gewerbe mit den Neubauten und der historischen Sub stanz Der Sieger war benannt Musikalischer Ritterschlag Axel Steinbrinker nennt einen weiteren Meilenstein in der Projektentwicklung Für den Wohnteil des Projektes wurde die in Hamburg ansässige Firma OTTO WULFF ins Boot geholt ein Unternehmen das sich mit den lokalen Gegebenheiten auskennt und für verantwortungsvolles Bauen steht Auf dem Gelände werden die Halle 6 und 7 das Magazin und weitere Gewerbeeinheiten bestehen bleiben Der übrige Teil des Geländes wird als Wohn raum genutzt werden und damit unter der Ägide von OTTO WULFF stehen Es wird eine Mischung aus geförderten so wie frei finanzierten Mietwohnungen und Eigentumswohnungen geben Verknüpft wird alles durch offene Höfe und den Quartiersplatz der für Veranstaltungen genutzt werden soll sagt Stefan Wulff Er leitet das Familienunternehmen in 3 Generation Die Betriebe des Kolbenhof e V konnten eine Genossenschaft grün den und mit Unterstützung der Rhein metall Immobilien die Halle 7 kaufen Wie ein Ritterschlag für das Projekt wirke die Bei Interesse an Neubau wohnungen kontaktieren Sie uns gern per Email neubau grossmann berger de Für Büro und Praxisflächen berät Sie Matthias Reidock gern unter Tel 040 350 802 44 D I E N E U E N KO L B E N H Ö F E Auf dem ehemaligen Fabrikgelände Kolbenhöfe werden Wohnen und Gewerbe verbunden in Neubauten und der historischen Substanz 15

Vorschau Quadratmeter 2/2021 v2 Seite 15
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.