20 Grossmann Berger WOHNEN 2045 Superblocks In Barcelona schon partielle Realität die Zusammenfassung von drei mal drei Wohnblöcken zu autofreien Zonen Nur noch Anwohner soziale Hilfsdienste und Lieferanten dürfen mit Motor und gedros selter Geschwindigkeit durch die abgas freien Areale mehr Platz fürRadwege Grünflächen Spiel und Sportplätze www barcelona de de barcelona superblocks html Vertical Villages Städtische Infrastruktur in thematisch sortierten Wohntürmen verdichten das ist die Idee der Vertical Villages Zum Gemüsemann in die Reha oder zur Kosme tikerin fährt man nicht mehr quer sondern horizontal per Lift Topmanager können hier beispielsweise Leben und Arbeiten verbinden ohne das Gebäude verlassen zu müssen www wiwo de Suchwort Vertical Villages Virtuelle Wohnrealität Wer sich 2045 für eine Woh nung entscheidet wird sie vielleicht erst einmal in der Virtuellen Realität besichtigen Immer lebensechtere VR Welten werden aber auch zu Orten der sozialen Begegnung Manch einer mag sich am Ende in virtuellen Räumen in denen die Liebsten ständig erreichbar sind mehr zu Hause fühlen als in den echten eigenen vier Wänden Wer selbst einmal in virtuelle Welten abtauchen möchte kann das in der Hamburger Hafencity tun www vrhq de Lebendige Fassaden Modulare Fassaden die mit Sensoren die Innen und Außenbedingungen messen und sich verändern sind schon heute Realität Elektrifi zierung ist aber nur eine Übergangstechnologie Die Zukunft liegt in neuartigen Strukturen die mechanisch auf äußere Einflüsse reagieren und u a vor Naturkata strophen schützen www falstaff de living nd intelligente fassaden in fo g ra fi k Ageless Design Ageless Design integriert die Be dürfnisse der älteren Generation Barrierefreiheit verliert so den Klinik Charme und wird zur neu en Norm Innovative Services und smarte Assistenzsysteme werden den Betagteren viel länger ihre Unabhängigkeit erhalten als heute Schon aus sozialer Verantwortung und dem Anspruch der Inklusion ein mehr als spannender Design Ansatz www zukunftsinstitut de Suchwort Ageless Living Im Jahr 2045 werden wir vernetzter Wohnen und verantwortlicher Denn das gemeinsame städtische Miteinander soll Ressourcen schonen und auch die einbeziehen die nicht mehr so mobil sind ILLUSTRATIONEN CAROLINE MARINE HEBEL

Vorschau Quadratmeter 2/2021 v2 Seite 20
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.