32 Grossmann Berger stigmatisierend denn in den Fäl len die das Verbot betrifft findet diese Umwandlung gar nicht statt Studien belegen dass in 9 900 von 10 000 umge wandelten Wohnungen die Mieter über ein bis zwei Jahrzehnte von dieser Um wandlung überhaupt nicht betroffen sind Die behauptete Gentrifizierung infolge von Umwandlung ist wissenschaftlich nicht nachweisbar Das neue Gesetz ist ein Mosaiksteinchen von vielen das jeden einzelnen Mieter schützt aber 80 der Bevölkerung die sich nachweislich Wohn eigentum wünschen außen vor lässt Auch der in Hamburg geltende Mix aus jeweils einem Drittel Sozialwohnungen frei finanzierten Mietwohnungen und Eigentumswohnungen führt bei Neubau projekten dazu dass diejenigen die nicht in den sozial geförderten Bereich fallen Quadratmeterpreise im fünfstelligen be reich serviert bekommen da sie aufgrund der enorm gestiegenen Baukosten die So zialwohnungen mitfinanzieren müssen Herr Gnielka was raten Sie einem Eigen tümer der ein Haus mit Mietwohnungen verkaufen will Soll er an einen Groß investor verkaufen oder versuchen die Wohnungen trotz drohendem Umwand lungsverbot einzeln an seine Mieter zu veräußern Andreas Gnielka Stand heute würde ich aufgrund der unsicheren Gesetzes lage erstere Option empfehlen Auf dem Hamburger Markt gibt es ja auch ganz heitlich denkende Investoren mit Blick für die Mieter Eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Lage ist vielleicht auch dass wir 20 25 der Eigentumswohnun gen an die Mieter vermitteln die die selbst genutzte Wohnung zum vergleichsweise niedrigen Preis einer Kapitalanlage erste hen können Diese Möglichkeit tilgt das Umwandlungsverbot Auch ich halte das von Herrn Duge erwähnte Bündnis für Wohnen für eine super Sache Fatal finde ich aber dass die zinslosen Kredite der Wohnungsbaukreditanstalt für Haushal te die sich Eigentum anschaffen wollen abgeschafft wurden und damit die Eigen tumsförderung wegfiel Wir sind uns doch alle einig dass die eigengenutzte Immobi lie immer noch die beste Altersvorsorge ist Denn selbst subventionierte Mieten steigen über die Jahre Können Sie denn ganz konkret ein sozial verträgliches Umwandlungspro jekt benennen Wir nehmen dem Mittelstand die Chance Wohn eigentum für sich zu erwerben D R K A I H WA R N E C K E ist seit 2016 Prä sident des Haus Grund Deutschland e V der sich den Schutz und die För derung des privaten Haus Wohnungs und Grundeigen tums auf die Fahnen geschrieben hat F o to s D ie H o ff o to g ra fe n G m b H B e rl in p ri va t ANDREAS GNIELKA GROSSMANN BERGER

Vorschau Quadratmeter 2/2021 v2 Seite 32
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.