DE | EN
image1

Grossmann & Berger macht. Informationen zugänglich.

Telefon Grossmann & Berger

Unternehmen / News | Presse / News | Presse / "Durchboxen und ankommen"

"Durchboxen und ankommen"


Grossmann & Berger unterstützt Flüchtlings-Integrationsprojekt

News
Hamburg-St. Pauli | 11.02.2016
Grossmann & Berger ist neuer Partner des Flüchtlingsprojekts des Boxclubs Hanseat mit dem Motto „Durchboxen und ankommen“.

"Durchboxen und ankommen""Durchboxen und ankommen"
Die 3.600 €, die unser Geschäftsführer Andreas Rehberg heute an den Projektinitiator und Cheftrainer Hussein Ismail übergeben hat, ermöglichen minderjährigen und meist unbegleiteten Flüchtlingskindern ein halbes Jahr kostenloses Box-Training.

Hussein Ismail, der 1979 als Jugendlicher selbst aus dem Irak geflüchtet und 1993 Mitbegründer des Boxclubs Hanseat war, hat das Projekt „Durchboxen und ankommen“ Mitte Dezember 2015 gestartet. Seitdem trainieren in der Seilerstraße zweimal pro Woche bis zu 20 Flüchtlingskinder. Patin des Projekts ist unter anderem Boxweltmeisterin Susi Kentikian.

„Der Nachwuchs in Hamburg liegt uns sehr am Herzen und dazu gehören auch Flüchtlingskinder. Ihnen mit diesem Projekt eine Beschäftigung und die Möglichkeit zu geben, Dampf abzulassen und Freunde zu finden, finden wir unheimlich wichtig“, sagt Andreas Rehberg zu dem Projekt. „Hussein Ismail und sein Projekt leisten einen wesentlichen Beitrag zur Integration in Hamburg.“

Gemeinsam mit dem Innen- und Sportsenator Andy Grote machte er sich ein Bild der Lage im Boxclub.

Hussein Ismail berichtete, dass die Flüchtlingskinder beim Training nicht nur Deutsch lernen, sondern auch Disziplin. "Boxen ist ja ein ganzheitlicher Sport." Mittlerweile seien auch viele Mädchen unter den trainierten Kindern.
Britt Finke
Pressekontakt
Britt Finke
Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg
  
Tel.:+49 (0)40 / 350 80 2 - 993
Fax:+49 (0)40 / 350 80 2 - 36
b.finke@grossmann-berger.de
 
 
Immoscout24
quick support