DE | EN
image1

Grossmann & Berger macht. Informationen zugänglich.

Telefon Grossmann & Berger

Unternehmen / News | Presse / News | Presse / Starkoch Matteo Ferrantino eröffnet Restaurant „bianc“

Starkoch Matteo Ferrantino eröffnet Restaurant „bianc“


Neue kulinarische Destination mit Blick auf Elbphilharmonie

Deal
Hamburg-HafenCity | 21.11.2017
Die Gastronomieszene der einzigen deutschen Großstadt mit einem Drei-Sterne-Restaurant erhält Zuwachs. Der italienische Küchenchef Matteo Ferrantino hat am 16. November in der Hamburger HafenCity sein neues Gourmet-Gastronomiekonzept „bianc“ eröffnet. Das Restaurant liegt Am Sandtorkai 50 und bietet auf rund 420 m² Platz für 35 Gäste. Das Büro- und Geschäftshaus „S-KAI“ gehört Pembroke Real Estate. Grossmann & Berger, Mitglied von German Property Partners (GPP), vermittelte Ferrantino den Mietvertrag, die Architektur des Restaurants entwarf Julia Erdmann, JES.
 
Der Name ist Programm
Mit seinem Restaurant bringt Ferrantino den Geschmack des Südens in den Norden. Hierfür interpretiert der Spitzenkoch die mediterrane Küche auf moderne Art. Geschmack, Farbe, Präsentation und der Kochprozess in all seinen Facetten spielen hierbei eine besondere Rolle. Der Restaurantname „bianc“ greift die Farbe hellgetünchter Häuser im Mittelmeerraum auf. Die farblich aufeinander abgestimmten kulinarischen Kompositionen Ferrantinos werden auf handgemachtem Geschirr aus seiner Heimat serviert. „Im „bianc“ gibt es eine leichte und phantasievolle Küche. Unsere Gäste können zwischen den drei Menüs Markt, Emotion und Garten bei vier bis sechs Gängen wählen“, erläutert Ferrantino. In seiner bisherigen Laufbahn arbeitete Ferrantino unter anderem mit Eckart Witzigmann, Roland Trettl und Dieter Koschina zusammen.
 
Moderne Küche in moderner Umgebung
Das „S-KAI“ liegt an der Nahtstelle zwischen Speicherstadt und HafenCity und wurde nach Plänen von Böge Lindner K2 Architekten errichtet. Die Fassade aus eloxierten Aluminiumtafeln greift die Backsteinfarbe der Speicherstadt auf. Der Baukörper verfügt über zwei Atrien und einen Durchgang im Erdgeschoss. Pembroke Real Estate erwarb das „S-KAI“ im März 2015 zusammen mit dem „Hamburg America Center“ und dem „Coffee Plaza“. Nick Moldon, Vice President, Head of UK and Germany bei Pembroke Real Estate, kommentiert: „Das „S-KAI“ profitiert von einer hervorragenden Anbindung an die Hamburger Innenstadt und bietet gleichzeitig Arbeitsumfeld und Freizeitangebote in der hohen Qualität, die Unternehmen heute zunehmend einfordern. Zwar waren die Räumlichkeiten ursprünglich nicht für Restaurants vorgesehen oder mit entsprechender Infrastruktur ausgestattet, doch „biancs“ Vorstellung von Qualität und Exzellenz stellten sich als perfekte Ergänzung zum „S-KAI“, unseren Mietern und dem gesamten Viertel heraus. So haben wir im Laufe eines Jahres eng mit Matteo Ferrantino zusammengearbeitet, um den Raum an die Bedürfnisse des Restaurants anzupassen, und sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden.“
 
Zitate aus der Heimat im Sandtorpark
„Die HafenCity trifft hier auf den mediterranen Hintergrund von Matteo Ferrantino. Die Verbindung seiner Geschichte mit dem Standort Sandtorpark war das zentrale Element für das Design des „bianc““, sagt Julia Erdmann. Die Ausrichtung der Bodenfliesen greift das Pflaster außen auf und verbindet so den Innenraum mit der Terrasse. Von allen Plätzen, die sich um einen Olivenbaum aus Ferrantinos Heimat gruppieren, haben die Gäste einen direkten Blick auf die Elbphilharmonie.
 
Erfahrung mit Gastronomiekonzepten
„Mit dem „bianc“ erhalten Hamburg und die HafenCity einen absoluten Magneten. Was die Elbphilharmonie für Musikliebhaber ist, könnte Ferrantinos Restaurant für Gourmets werden“, kommentiert Andreas Rehberg, Sprecher der Geschäftsführung von Grossmann & Berger, die Neueröffnung. In den letzten Jahren hat Grossmann & Berger wiederholt neue Gastronomiekonzepte bei der Standortsuche in Hamburg beraten und ihnen geeignete Flächen vermittelt. Hierzu gehören beispielsweise das „MASH“ an der Großen Elbstraße, das „Henny’s“ auf der Uhlenhorst oder Thomas Macyszyns „Boathouse Hamburg“.
Britt Finke
Pressekontakt
Britt Finke
Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg
  
Tel.:+49 (0)40 / 350 80 2 - 993
Fax:+49 (0)40 / 350 80 2 - 36
b.finke@grossmann-berger.de
 
 
Immoscout24
quick support