DE | EN
image1

Grossmann & Berger macht. Informationen zugänglich.

Telefon Grossmann & Berger

Unternehmen / News | Presse / News | Presse / Vermietungsstart für „Budapester Höfe“

Vermietungsstart für „Budapester Höfe“


Erste Mietwohnungen in Berlins neuer Mitte im Dezember bezugsfertig

News
Berlin | 13.06.2017
Die 204 Mietwohnungen in den „Budapester Höfen“, die im April Richtfest hatten, können ab sofort über Grossmann & Berger angemietet werden. „Die Europacity Berlin füllt sich langsam mit Leben. Die Mieter der „Budapester Höfe“ können ihre Wohnungen voraussichtlich im Dezember beziehen“, konkretisiert Hendrik Treff, Bereichsleiter Neubau bei Grossmann & Berger.
 
Für Familien, Singles und Paare
Die Mietwohnungen erhalten zwei bis vier Zimmer. Die kleinste Wohnung verfügt über rund 48 m² Wohnfläche, die größte über rund 109 m². Dazu gehören größtenteils jeweils entweder ein Balkon, eine Loggia oder ein Privatgarten. Die Wohnungen werden zu Kaltmieten zwischen 653 und 1.457 €/Monat angeboten. 42 Wohnungen sind preisgedämpft. Ihre Kaltmieten liegen zwischen 368 und 604 €/Monat. „Damit entsteht im Zentrum Berlins auch für einkommensschwächere Haushalte Wohnraum, wie zum Beispiel Studenten“, erläutert Treff.
 
Komplett umschlossener Innenhof
Auf dem rund 19.960 m² großen Grundstück bilden vier zwei- bis siebengeschossige Gebäude in typischer Berliner Blockrandbebauung ein Rechteck mit Innenhof. „Mit Grünflächen und Spielplatzbereich wird er zum direkt vor der Tür liegenden Naherholungsgebiet für die Mieter“, so Treff. Die zwei Baukörper werden als KfW-Effizienzhaus 70 auf Basis der EnEV 2014 errichtet. Neben den Mietwohnungen sind hier auch eine Kindertagesstätte und sechs Einzelhandelsflächen geplant. Die Tiefgarage sieht 80 Pkw-Stellplätze sowie Fahrrad-Stellplätze vor.
 
Erstes Mietwohnungsprojekt der Europacity Berlin
Die „Budapester Höfe“ entstehen zwischen Heidestraße und dem Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal. Sie gehören zu der rund 40 Hektar großen Europacity Berlin nördlich vom Hauptbahnhof und sind das erste Mietwohnungsprojekt des Areals. Hauptachse der Europacity bleibt die zum Boulevard ausgebaute Heidestraße. Eine neue Brücke für Fußgänger und Radfahrer wird den neuen Quartiersplatz – den Otto-Weidt-Platz – voraussichtlich ab Ende 2017 mit dem Areal um die Chausseestraße verbinden. Am Kanal ist eine begrünte Uferpromenade geplant.
 
Bauträger Richard Ditting errichtet die „Budapester Höfe“ für einen Immobilien-Spezial-AIF der Quantum Immobilien Kapitalverwaltungsgesellschaft. Nachdem der Rohbau erfolgreich fertiggestellt wurde, finden aktuell die Ausbauarbeiten statt. Für Juli und August ist die Gestaltung der Außenanlage geplant.

BU 1: Das Neubauprojekt „Budapester Höfe“ aus der Vogelperspektive
BU 2: Blick von einer der neuen Quartiersstraßen auf eine Eckbebauung
Quelle Visualisierungen: BLOOM Images

Fotos der Musterwohnung auf Anfrage
Britt Finke
Pressekontakt
Britt Finke
Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg
  
Tel.:+49 (0)40 / 350 80 2 - 993
Fax:+49 (0)40 / 350 80 2 - 36
b.finke@grossmann-berger.de
 
 
Immoscout24
quick support