Grossmann & Berger übergibt 10.000 €-Spende an Verein NestWerk

Schwimmförderung für Kinder in Bramfeld


Pressemitteilung | Hamburg
27.03.2018


Zum Jahresende 2017 hat Grossmann & Berger sich entschieden, Hamburgs Kinder erneut mit einer Spende in Höhe von 10.000 € zu fördern. Gemeinsam mit der Aktion „Radio Hamburg Hörer helfen Kindern“ hat der Immobiliendienstleister eine geeignete Initiative gesucht. Und sie mit dem Kooperationsprojekt „Schwimmspaß Bramfeld“ der Vereine „NestWerk Hamburgische Initiative für Jugendarbeit e.V.“ und „HOT Hohnerkamp Offener Treff“ gefunden. Am 27. Februar übergab Marketingreferentin Julia Wittmoser stellvertretend für Geschäftsführer Lars Seidel den symbolischen Spendenscheck im Schwimmbad Bramfeld an NestWerk-Geschäftsführer Jakob Ungerer und seine Nichtschwimmergruppe. Zudem spendet Grossmann & Berger dem Projekt 500 Wasserbälle.
 
Unterstützung direkt im Wasser
Im Rahmen des Projekts „Schwimmspaß Bramfeld“ betreuen jeweils dienstags, donnerstags und samstags mehrere Schwimmtrainer zwischen zehn und 60 Kinder aus dem Stadtteil. Die meisten Kinder stammen aus sozial benachteiligten Familien verschiedenster Heimatländer in strukturschwachen Vierteln. Viele von ihnen sind Nichtschwimmer und mit dem Element Wasser bisher nicht in Berührung gekommen. Als Schwimmtrainer fungieren Studenten der Erziehungswissenschaften und Sport. Sie betreuen die Kinder während des gesamten Kurses sowie im Wasser selbst. So können sie ihnen bereits vor dem eigentlichen Schwimmen ihre Angst nehmen und sie pädagogisch-spielerisch an das Element Wasser heranführen. Anders als beim klassischen Schwimmunterricht in der Schule sind die Trainer zusammen mit den Kindern die überwiegende Zeit im Wasser und unterstützen sie, wenn es notwendig ist.
 
Neue Fertigkeiten und ein neues Miteinander
„Es ist uns ein Anliegen, auch diejenigen Hamburger Kinder zu fördern, die in einer wenig privilegierten Umgebung aufwachsen“, begründet Lars Seidel das Engagement von Grossmann & Berger. „Bei dem Projekt „Schwimmspaß Bramfeld“ hat uns der Ansatz überzeugt, mit den Kindern gemeinsam ins Wasser zu gehen“, erläutert Marketingreferentin Julia Wittmoser, die das Spendenprojekt bei Grossmann & Berger koordiniert. „Durch das Projekt erlernen die Kinder eine neue Fertigkeit und gleichzeitig ein neues Miteinander. Das stärkt ihr Selbstbewusstsein, was auch auf andere Lebensbereiche ausstrahlt.“ Die regelmäßigen gemeinsamen Aktivitäten im Schwimmbad fördern zudem den Zusammenhalt der Kinder im Stadtteil.
 
Gesicherte Finanzierung für ein halbes Jahr
„Wir bedanken uns herzlich bei Grossmann & Berger für die großzügige Spende. Damit können wir unser Projekt „Schwimmspaß Bramfeld“ ein halbes Jahr lang weiterfinanzieren“, freut sich Jakob Ungerer, der beim Verein NestWerk als Geschäftsführer den gemeinnützigen Bereich verantwortet. „So können wir im laufenden Schulhalbjahr etwa 50 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 16 Jahren ans Schwimmen heranführen und gemeinsam mit ihnen Spaß an der Bewegung im Wasser entwickeln.“ Von der Freude der Kinder am Schwimmen und Spielen im Wasser konnte sich das Team von Grossmann & Berger bei der Übergabe des Spendenschecks und der Wasserbälle selbst überzeugen.

Pressekontakt

Visitenkarte Xing
Britt Finke


Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg

b.finke@grossmann-berger.de

040-350 802 993


Ich wünsche die Kontaktaufnahme per*

Prüfcode*

Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.

close
facebook google plus youtube xing