Invest Berlin 3Q2019

2019 schon jetzt stärkstes Jahr seit Aufzeichnungsbeginn


Pressemitteilung | Berlin
10.10.2019


Der Markt für gewerbliche Immobilien-Investments in Berlin setzt seinen Gipfelsturm fort. Im 3. Quartal lag das Transaktionsvolumen bei knapp 8,2 Mrd. € – doppelt so hoch wie im Vorjahresquartal (4,1 Mrd. €). Schon jetzt ist das bislang stärkste Jahresendergebnis von 2015 mit damals 7,8 Mrd. € übertroffen. „Bemerkenswert ist, dass mit achtzig Prozent ein deutlicher Großteil des extrem hohen Transaktionsvolumens durch Einzelverkäufe erzielt wurde. Zahlreiche Deals fanden im dreistelligen Millionenbereich statt. Wir rechnen bis zum Jahresende inzwischen mit einem Transaktionsvolumen von über zehn Milliarden Euro, denn weitere großvolumige Verkäufe stehen noch vor dem Abschluss“, prognostiziert Holger Michaelis, Geschäftsführer von Grossmann & Berger, Mitglied von German Property Partners (GPP).

Markt im Detail:
  • 22 Deals und 65 % des Verkaufsvolumens entfielen auf Transaktionen der Größenklasse ab 100 Mio. €. Im 3. Quartal verkaufte z. B. Edge Technologies den „East-Side-Tower“ in Friedrichshain an die Bayerische Versorgungskammer und Allianz Real Estate. Das war der größte Neu-Abschluss.
  • Versorgungswerke und Pensionsfonds waren mit einem Anteil von 19 % die stärkste Käufergruppe, gefolgt von Offenen Immobilienpublikumsfonds (13 %). Fast die Hälfte des Transaktionsvolumens (48 %) entfiel auf Käufe internationaler Investoren (2018: 65 %).     
  • Stärkste Assetklasse waren erneut Büro-Immobilien mit einem Anteil von 68 % (2018: 52 %).
  • Die Spitzenrendite für Büros sank mit 2,9 % im Vergleich zum Vorjahr (3,0 %) leicht. Für Geschäftshäuser lag sie stabil bei 2,9 %.    
  • 25 % des Transaktionsvolumens entfielen auf Gewerbe-Immobilien in zentralen Innenstadtlagen – ein leichter Anstieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit 22 %.

Investmentmarkt | Berlin | 2019 Q1-3
Transaktionsvolumen [Mio. €] 8.160
ggü. Vorjahr [%] +99
Anteil CBD [%] 25
Anteil internationaler Investoren [%] 48
Netto-Spitzenrendite Büro [%] 2,9
ggü. Vorjahr [%-Pkt.] -0,1
Netto-Spitzenrendite Geschäftshäuser [%] 2,9
ggü. Vorjahr [%-Pkt.] ±0
Netto-Spitzenrendite Logistik [%] 4,2
ggü. Vorjahr [%-Pkt.] -0,2
Stärkste Assetklasse Büro
Stärkste Assetklasse [%] 68



















Ausgewählte Top-Transaktionen | Investmentmarkt Berlin | 1.-3. Quartal 2019
Projekt/Objekt
Straße Nr.
Teilmarkt Assetklasse Käufer Verkäufer Kaufpreis*
[ca. Mio. €]
„Oberbaum-City”, Rotherstraße Friedrichshain Büro Blackstone Group UniCredit (HVB) 475
„Pressehaus am Alexanderplatz / New Podium“,
Karl-Liebknecht-Straße 27-29
Mitte Büro GEG German Real Estate Group Tishman Speyer 365
„Zoom”,
Joachimsthaler Straße 4
Ku’damm und Seitenstraßen Mischnutzung Bayerische Versorgungskammer BVK Hines Immobilien 265
„The West Light Berlin”, Budapester Straße 35 Ku’damm und Seitenstraßen Büro Generali Deutschland Immobilien Barings 200
„Carrée Seestraße / Osram-Höfe“,
Seestraße 64
Peripherie-Nord Büro Cording Real Estate Group Deutsche Real Estate 225
           
„East-Side-Tower“,
Tamara-Danz-Straße 1

 
Friedrichshain Büro Bayerische Versorgungskammer BVK und Allianz Real Estate Edge Technologies vertraulich
* Die aufgeführten Kaufpreise basieren auf öffentlich verfügbaren Angaben; wo solche fehlen, sind die Kaufpreise geschätzt; neue Deals/Deals aus jeweiligem Berichtsquartal sind fett dargestellt
 

Der ausführliche Marktbericht steht in Kürze auf unserer Website zum Download bereit.

Pressekontakt

Visitenkarte Xing
Britt Finke


Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg

b.finke@grossmann-berger.de

040-350 802 993
Ich wünsche die Kontaktaufnahme per*


Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.

close
facebookKontakt
facebook instagram youtube xing