DE | EN
image1

Grossmann & Berger macht. Informationen zugänglich.

Telefon Grossmann & Berger

Unternehmen / News | Presse / News | Presse / Preissprung von 20 Prozent in den Top-16-Wohnlagen

Preissprung von 20 Prozent in den Top-16-Wohnlagen


Pressemitteilung
Hamburg | 21.07.2016
Nachdem die Preisdynamik bei Neubau-Eigentumswohnungen in Hamburg 2015 etwas abgeflacht war, stiegen die Preise im 1. Halbjahr 2016 sprunghaft an. In Gesamt-Hamburg kletterte der durchschnittliche Quadratmeterpreis um rund 17 %, in den Top-16-Wohnlagen* betrug das Preisplus sogar rund 20 %.

Preissprung von 20 Prozent in den Top-16-WohnlagenPreissprung von 20 Prozent in den Top-16-Wohnlagen
„Im Durchschnitt zahlen Käufer für einen Quadratmeter Neubau-Eigentumswohnung in Hamburg 5.430 Euro, in den Top-16-Wohnlagen sogar 6.770 Euro“, erläutert Frank Stolz, Bereichsleiter Neubau bei Grossmann & Berger. „Dass die Preise steigen, konnten wir täglich spüren. Die Größenordnung hat uns aber doch überrascht. Die Seitwärtsbewegung von 2015 wurde vollständig aufgeholt. Der Preistrend der letzten Jahre setzt sich ungebremst fort, spiegelt die starke Nachfrage nach Neubau-Eigentumswohnungen in Hamburg wider und hat aller Voraussicht auch 2017 Bestand.“

Top-16-Wohnlagen Angebotsschwerpunkt
Mit rund 45 % war der Anteil der Top-16-Wohnlagen an der Anzahl der im 1. Halbjahr in den Verkauf gestarteten Neubau-Eigentumswohnungen überproportional groß. Insgesamt gingen in den Top-16-Wohnlagen 21 Projekte mit 379 Einheiten an den Markt. „Das ist etwas mehr als die Hälfte der Anzahl des Vorjahres und erklärt den enormen Preissprung zumindest teilweise“, so Stolz. In Gesamt-Hamburg starteten 54 Projekte mit 836 Neubau-Eigentumswohnungen in den Verkauf (2015: 79 Projekte, 1.588 Einheiten).

Nur leichte Preissteigerung in Hidden Stars
Der Anteil der Hidden Stars* an der Anzahl der in die Vermarktung gestarteten Neubau-Eigentumswohnungen war mit rund 15 % eher gering. Insgesamt kamen hier acht Projekte mit 125 Einheiten neu auf den Markt. Die Preise in den Hidden Stars legten mit einem Plus von rund 2 % deutlich weniger zu als in Gesamt-Hamburg und den Top-16-Wohnlagen. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis betrug 4.180 €/m²/Monat.

* Zu den Top-16 im Neubaubereich zählt Grossmann & Berger die folgenden 21 zu 16 Wohnlagen zusammengefassten Stadtteile mit dem höchsten Neubauaufkommen: Alsterdorf, Altona-Altstadt/Altona-Nord, Barmbek-Süd, Eilbek/Hohenfelde, Eimsbüttel/Hoheluft-West, Eppendorf/Hoheluft-Ost, HafenCity, Harvestehude, Lokstedt, Othmarschen, Ottensen, Rotherbaum, St. Georg, St. Pauli/Sternschanze, Uhlenhorst, Winterhude.

** Zu den Hidden Stars im Neubaubereich zählt Grossmann & Berger die folgenden elf Stadtteile: Bramfeld, Eidelstedt, Fuhlsbüttel, Hummelsbüttel, Langenhorn, Ohlsdorf, Rahlstedt, Rissen, Schnelsen, Stellingen, Sülldorf.

Quelle Grafik und Visualisierung: Grossmann & Berger GmbH

Bildunterschrift: Das Neubau-Projekt „Lucente“ in der Eppendorfer Landstraße 107-109, für das Grossmann & Berger in Kürze mit dem Verkauf der Neubau-Eigentumswohnungen beginnt, befindet sich in einer der Top-16-Wohnlagen.
Britt Finke
Pressekontakt
Britt Finke
Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg
  
Tel.:+49 (0)40 / 350 80 2 - 993
Fax:+49 (0)40 / 350 80 2 - 36
b.finke@grossmann-berger.de
 
 
Immoscout24
quick support